Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ausbildung Verwaltung

Kontakt

Referat 3.2 - Personalentwicklung

Telefon: 0345 5521521
Telefax: 0345 5527136

Raum 205
Universitätsring 5
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure

Verwaltungsfachangestellte*r (Fachrichtung Landesverwaltung)

Aufgabenschwerpunkte

Verwaltungsfachangestellte (Vfa) der Fachrichtung Landesverwaltung

  • erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten in verschiedensten Behörden und Institutionen der Länder,
  • erarbeiten Verwaltungsvorschriften und -entscheidungen,
  • wenden Rechtsvorschriften in Aufgabenbereichen der Landesverwaltung auf den Einzelfall bezogen an,
  • beraten in verschiedenen Angelegenheiten,
  • bearbeiten Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen,
  • überwachen die Einhaltung von Auflagen und
  • übernehmen Aufgaben bspw. in der Personalverwaltung.

Die Ausbildung erfolgt nach der Verordnung über die Berufsausbildung vom 19. Mai 1999.

Ausbildungsbeginn

1. August bzw. 1. September des Jahres

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Wöchentliche Arbeitszeit

40 Stunden

Vergütung

gemäß § 8 Tarifvertrag für Auszubildende der Länder

ab 1. Januar 2020

Brutto (ohne Abzüge)Netto (mit Abzügen)
1. Lehrjahr1.036,82 €ca. 798 €
2. Lehrjahr1.090,96 €ca. 840 €
3. Lehrjahr1.140,61 €ca. 878 €

Urlaubsanspruch

30 Tage pro Jahr

Ausbildungsort

Bereiche der Verwaltung

Die Zentrale Universitätsverwaltung besteht u. a. aus den Abteilungen
Studium und Lehre, Finanzen, Personal, Bau, Liegenschaften und Gebäudemanagement sowie Forschung, Transfer und Drittmittelservice.

Berufsschule

BbS IV "Friedrich List" in Halle   

Zuständige Stelle

Aus- und Fortbildungsinstitut Blankenburg   

Außerbetriebliche Maßnahmen

  • Seminare im Aus- und Fortbildungsinstitut in Blankenburg
  • Praktikum in der Landesverwaltung Sachsen-Anhalt

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss/Fachoberschule oder gleichwertige abgeschlossene zehnjährige Schulbildung oder Abitur
  • gute bis sehr gute schulische Leistungen, insbesondere Deutsch, Englisch, Mathematik, Sozialkunde bzw. Wirtschaft
  • PC-Grundkenntnisse erwünscht
  • Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Weiterbildungsbereitschaft
  • Sorgfalt, gute kommunikative Fähigkeiten, Kunden- & Serviceorientierung, Interesse für Arbeit mit Gesetzestexten

Perspektiven nach der Berufsausbildung

  • Beschäftigung in den verschiedenen Behörden und Institutionen der öffentlichen Verwaltung der Länder
  • Weiterbildung: z. B. Betriebswirt*in oder Verwaltungsfachwirt*in
  • Studium

Zum Seitenanfang