Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Burse zur Tulpe- Sitz der Abteilung 3-Personal

Weiteres

Login für Redakteure

Berufsausbildung

„Bildung beginnt mit Neugierde“
Prof. Dr. Peter Bieri (*1944), schweiz. Schriftsteller und Philosoph

Willkommen auf den Seiten zur Berufsausbildung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

TopAusbildungsbetrieb

TopAusbildungsbetrieb

TopAusbildungsbetrieb

Allgemeine Informationen

Die Berufsausbildung in Deutschland erfolgt überwiegend im Dualen System. Die Dualität gründet sich aus der Tatsache, dass die Auszubildenden an zwei Orten ihre Ausbildung absolvieren. Die theoretischen Kenntnisse werden in den Berufsschulen vermittelt. Die berufspraktische Ausbildung liegt in der Verantwortung der Ausbildungsstätten, z. B. privatwirtschaftliche Betriebe oder öffentliche Verwaltung.

Das Ziel der dualen Berufsausbildung ist die Vermittlung der Grundkenntnisse und Fertigkeiten sowie darauf aufbauende Fachausbildungen, die für die Ausübung eines Berufes erforderlich sind.

Die Wahrnehmung der gesellschaftlichen Verantwortung, jungen Menschen eine optimale Ausbildung zu ermöglichen und die aktive Nachwuchssicherung im Bereich der nicht-wissenschaftlichen Beschäftigten sind die zentralen Ziele, die die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit der Berufsausbildung verfolgt.

Die Berufsausbildung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Zahlen (Stand September 2016):
  • 60 Ausbilder/innen
  • 28 Auszubildende
  • ca. 15 neue Auszubildende pro Jahr
  • verschiedene Ausbildungsberufe
  • Kooperation mit 13 Berufsschulen in 4 Bundesländern

Ziel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist es, einer der führenden Ausbildungsbetriebe Mitteldeutschlands zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, legt sie ihr Hauptaugenmerk auf die Qualität der Berufsausbildung.

Dies beinhaltet:

  • Sicherstellung der Qualifikation der Ausbilder
  • Ausbildungskonzept zur beruflichen und persönlichen Entwicklung der Auszubildenden
  • enge Kooperation mit den Berufsschulen und Partner der überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahme
  • frühe Kontaktaufnahme mit potentiellen Auszubildenden auf Messen und in Schulen

Vorteile an einer Ausbildung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Vorteile_Uni

Vorteile_Uni

Vorteile_Uni

Sie werden im öffentlichen Dienst bei dem größten Arbeitgeber der Region eingestellt. Außerdem bietet die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg interessante und abwechslungsreiche Arbeitsplätze in verschiedenen Bereichen an. Auch während der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit die verschiedenen Bereiche und Organisationseinheiten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg kennen zu lernen.

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg betreut ca. 60 Auszubildende in 18 verschiedenen Ausbildungsberufen. Hier können Sie jede Menge Eindrücke in verschiedenen Arbeitsbereichen erfahren und sich mit den anderen Auszubildenden sowohl in Ihrer Berufsrichtung als auch in anderen Berufsrichtungen austauschen.

Studierende sind das Hauptpublikum an einer Universität. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Einblick in das Studentenleben zu erfahren und daran teilzuhaben. Außerdem hat die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg als Hochschule die Aufgabe Wissenschaft zu betreiben, an der Sie teilnehmen und Erfahrungen sammeln können.

Durch die flexible Arbeitszeit – in Form von gleitender Arbeitszeit – haben Sie die Möglichkeit Anfang und Ende Ihrer Arbeit innerhalb einer bestimmten Zeitspanne selbst zu bestimmen.

Die Auszubildenden erhalten im öffentlichen Dienst in ganz Deutschland das gleiche Gehalt. Es gibt keine Unterscheidung mehr nach Ost und West. Außerdem erhalten Sie Fahrt- und Unterkunftskosten für die Berufsschule und außerbetriebliche Maßnahmen außerhalb von Halle und Kosten für Schulbücher zurück.

Zur Vertiefung und Erweiterung Ihres Wissens haben Sie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vielseitige Möglichkeiten an kostenfreien Weiterbildungen mit Zertifikaten teilzunehmen. Dazu zählt auch die Nachhilfe und die Vorbereitung auf die Prüfungen.

Um innerhalb der Berufsausbildung auch andere Unternehmen kennen zu lernen und Erfahrungen zu sammeln, unterstützt Sie die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bei der Durchführung eines Auslandspraktikums. In verschiedenen Ausbildungsberufen sind außerdem Praktika innerhalb von Deutschland bei Kooperationspartnern vorgesehen.

Bei guten Leistungen werden unsere Auszubildenden für ein Jahr übernommen.

Die vielseitigen Freizeitangebote der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (z. B. Vorträge, Konzerte, Unisportzentrum) dürfen auch unsere Auszubildenden in Anspruch nehmen.

Zum Seitenanfang